Dorfcheck – Flyer Mai 2021

Vielen Dank für die zahlreichen Ideen und Anregungen in den letzten Monaten Wir haben diese zunächst einmal unter den folgenden Überschriften zusammengefasst.
Auch wenn wir nicht an der geplanten Durchführung einer Einwohnerversammlung am 08. April 2021 festhalten konnten,
freuen wir uns sobald möglich,
die Ideen, aber auch die Kritikpunkte, mit Euch zu teilen. Details dazu folgen zeitgerecht.
Es besteht weiterhin die Möglichkeit, Ideen / Anregungen / Kritik etc. im Bürgerbriefkasten an der Infotafel am Dorfplatz einzuwerfen.
Der Ortsgemeinderat und der Ortsbürgermeister

Hier der aktualisierte Flyer zum Herunterladen

Dorfcheck-Flyer 2021-05

Sitzung Ortsgemeinderat 01.12.2020 (Bericht)

Auf Grund der anhaltenden Pandemie wurde die Sitzung erneut im Schützenhaus in Hirz-Maulsbach durchgeführt.

Im ersten Tagesordnungspunkt wurde der Erlass einer Haushaltssatzung mit Haushaltsplan für die Haushaltsjahre 2021 und 2022 beschlossen. Der Haushaltsplan für beide Jahre ist von der Absicht geprägt, den Haushalt der Ortsgemeinde konsolidiert zu gestalten. Herr Marhöfer von der Verbandsgemeinde erläuterte ausführlich die Haushaltsplanung für die nächsten beiden Jahre schaffte somit die notwendige Transparenz für die Beschlussfassung.

Im nächsten Tagesordnungspunkt wurde eine Satzung über die Nutzung der gemeindlichen Feld- und Waldwege beschlossen. Neben der Nutzung für landwirtschaftliche/forstwirtschaftliche Zwecke ist die Nutzung auch Fußgängern, Fahrradfahrern, Rollstuhlfahrern, Reitern und Pferdefuhrwerken auf der Grundlage des Landesnaturschutzgesetzes gestattet.

Als Punkt 3 und 4 der Tagesordnung stimmte der Ortsgemeinderat der Änderung der Friedhofssatzung sowie der Friedhofsgebührensatzung zu. Der Vorsitzende erläuterte hier die Gründe für die Änderungen. Darüber hinaus führte er hier zu den beabsichtigten Investitionen in den nächsten Jahren aus.

Der „Dorfcheck“ bzw. das Projekt „Unser Fiersbach“, wurde mit Verteilung der Flyer und eines Jahreskalender mit Motiven aus der Ortsgemeinde als Überraschung und Motivation zur Teilnahme gestartet. Die positive Resonanz an den Haustüren stimmt die Organisatoren zuversichtlich. Alle Fiersbacherinnen und Fiersbacher aller Altersgruppen sind nunmehr aufgefordert, Kritik, Lob, Wünsche, Utopien aufzuschreiben. Es wird darum gebeten, die Zettel bis zum 28. Februar 2021 im Bürgerbriefkasten an der Infotafel am Dorfplatz einzureichen. Der Ortsgemeinderat, der Ortsbürgermeister und Frau Sissi Jung von der Verbandsgemeindeverwaltung freuen sich schon auf die zahlreichen Rückmeldungen. Diese werden wir dann gemeinsam (hoffentlich) am 08. April 2021 im Rahmen einer Einwohnerversammlung erörtern.

Im weiteren Verlauf der Sitzung informierte Carsten Pauly über folgende Punkte:

– Gräben entlang der Wirtschaftswege wurden, dort wo es notwendig war, geöffnet.

– Wie bereits an dieser Stelle berichtet, war St. Martin in diesem Jahr ein wenig anders. Dank der Vorbereitung durch die Fam. Hooß u. Enders, der Darstellung des St. Martin durch Janine Grulke und durch die Aktion „Fiersbach leuchtet“ auf Initiative von Kerstin Fischer, war es für alle ein anderes, aber trotzdem schönes Event.

– Der Vorsitzende dankte Familie Schmidt für die Spende des Weihnachtsbaumes am Dorfplatz, der durch Dieter Kurtseifer, Heidi Kählitz und Achim Boot festlich geschmückt wurde.

– Bei der Prüfung der Spielgeräte/Tore am Bolzplatz wurde durch ein Ingenieurbüro die Standfestigkeit der Tore bemängelt. Der erste Beigeordnete Burkhard Asbach sagte zu, entsprechend Abhilfe zu schaffen. Die gleichfalls bemängelte Rutsche wird zeitnah ausgebaut.

– Widerholt musste der Vorsitzende über entlaufene Rinder in der Gemarkung Fiersbach berichten. Leider konnten diese bis zum Sitzungstermin durch den Halter nicht gesichert werden. Das Kreisveterinäramt sowie das Ordnungsamt der Verbandsgemeinde haben entsprechend der jeweiligen Aufgabenzuordnung Maßnahmen ergriffen. Es wird darum gebeten, Sichtungen der Tiere dem Ordnungsamt und dem Kreisveterinäramt mitzuteilen. Bei unmittelbarer Gefahr ist die Polizei in Altenkirchen zu verständigen.

– Der Austausch bzw. die Ergänzung der Straßenbeleuchtung in der Kriegershofer- und Retterser Str. konnte abgeschlossen werden. Der Einbau der zwei zusätzlichen Laternen im Bereich der Mehrener- und. Ringstraße wurde zeitnah angekündigt. Eine Schlussrechnung für die Maßnahmen liegt noch nicht vor. Die Abrechnung der umzulegenden Kosten im Rahmen der Satzung zur Erhebung von Wiederkehrenden Beiträgen auf die Grundstückseigentümer erfolgt im Jahr 2023. Der Vorsitzende berichtete im Zusammenhang mit dem Abbau der Oberleitungen von Problemen bei der Anbindung der Leitungen im Bereich Mühlenweg, die aber im Verantwortungsbereich der ausführenden Firmen liegen.

Auch wenn es derzeit schwierig ist, Termine für die kommenden Monate festzulegen, wurden folgende Planungen / Termine besprochen:

(beabsichtigte) Termine:

26.02.2021: Nächste Sitzung Ortsgemeinderat

14.03.2021: Landtagswahl RLP

20.03.2021: Schließung des Astplatzes

20.03.2021: Arbeitsdienst der Ortsgemeinde

08.04.2021: Einwohnerversammlung Dorfcheck „Unser Fiersbach“

30.04.2021: Maifeier / Dorffest

Termine für den Seniorenkaffee

im Dorfstübchen, die Dorfausflüge der Kinder bzw.

Erwachsenen, Flurreinigung, St. Martin können auf Grund der derzeitigen

Pandemielage erst zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt werden.

Der Vorsitzende und der Ortsgemeinderat sind davon überzeugt, dass Wir bis

dahin uns weiterhin Gegenseitig unterstützen, damit wir bald wieder wie gewohnt

und hoffentlich Gesund zusammenkommen dürfen.

Die Fragen der Bürgerinnen und Bürger wurden in der Einwohnerfragestunde

umfassend beantwortet.

 

Carsten Pauly

Ortsbürgermeister

ACHTUNG! Entlaufende Rinder

Im Außenbereich der Ortslagen Fiersbach, Rettersen, Hirz-Maulsbach und Kircheib befinden sich vier
entlaufene Rinder. Hier insbesondere im Bereich der K26 und der B8.
In diesem Bereich wir um besondere Vorsicht im Straßenverkehr gebeten!
Die Ordnungsbehörde der VG Altenkirchen-Flammersfeld ist diesbezüglich
bereits tätig. Eine entsprechende Verfügung zur Sicherung der Tiere wurde an
den Tierhalter erlassen. Des weiteren ist die Beschilderung der o.g. Straßen
hinsichtlich der entlaufenen Tiere vorgesehen.“

Förderverein – Sitzung 29.02.2020

Mitgliederversammlung Förderverein

Datum:         29. Februar 2020
Beginn:         20:00 Uhr
Ende:            21:15 Uhr

Anwesende Vorstandsmitglieder:

Christoph Felderhoff (Stellv. Vorsitzender)
Heidi Kählitz (Kassiererin)
Nicole Grulke (Schriftführerin)
Sandra Felderhoff (Beisitzende)
Dieter Kurtseifer (Beisitzer)
Achim Boot (Beisitzer)

Abwesend:   Siegfried Krämer (Vorsitzender)

1. Eröffnung und Begrüßung

Der stellvertretende Vorsitzende begrüßte alle anwesenden Mitglieder des FV.

Die Einladung erfolgte form- und fristgerecht durch die Veröffentlichung im Verbandsgemeindeblatt am 7. Februar 2020.

Auf die ausliegende Anwesenheitsliste haben sich die anwesenden und stimmberechtigten Mitglieder eingetragen. 20 Mitglieder waren anwesend.

Anträge zur Tagesordnung sind nicht eingegangen.

2. Genehmigung des Protokolls der Mitgliederversammlung 2019

Das Protokoll der Sitzung 2019 wurde durch die Schriftführerin vorgelesen und durch die Mitglieder einstimmig angenommen.

3. Bericht des Vorsitzenden

Jahresrückblick 2019

Aktivitäten
2019 war für den FV wieder ein harmonisches und erfolgreiches Jahr.

Maifeier
Die Maifeier wurde in der Organisation gut unterstützt und wurde auch entsprechend gut besucht.

Dorfausflug
Der gemeinsame Dorfausflug nach Elspe und das abschließende Essen am Dorfplatz war eine tolle Veranstaltung die durch alle Teilnehmenden positiv gewürdigt wurde. Der Förderverein hat hier die Kosten von 1.200,- € übernommen. Danke an das Orga-Team Nadja Steffen und Heidi Kählitz.

Jugendzelten
Auf Grund der Wetterlage konnte das Jugendzelten nicht stattfinden. Lediglich das gemeinsame Abendessen konnte am Dorfplatz stattfinden. Der Dank für die Organisation geht an die Familie Boot.

Martin
Auch im Jahr 2019 konnte durch die Eltern ein St. Martins Umzug organisiert werden. Auf Grund der derzeit geringen Anzahl von Kindern in der Zielgruppe war die Beteiligung im Vergleich zu den Vorjahren eher rückläufig. Der Dank gilt dem Orga-Team um Barbara Enders und Sven Knipp.

Weihnachtsbaumschmücken
Das Wetter war hier wohl dafür ausschlaggebend, dass weniger Bürgerinnen und Bürger an diesem Tag anwesend waren. Danke für die Organisation auch hier an die Familie Boot.

Bestellung Dorfkleidung
Es wurden 25 Artikel nachbestellt. Bei den Fleece-Jacken hat sich der Förderverein mit jeweils 15,- € beteiligt.

Rot-Kreuz Kurs
Der Kosten von 130,-€ für den gemeinsamen Rot-Kreuz-Kurs des Fördervereins mit dem Schützenverein Maulsbach wurde durch den Förderverein übernommen. Insgesamt haben 13 FiersbacherInnen teilgenommen. Danke für die Organisation an Carsten Pauly.

Spenden
Der FV spendete insgesamt 1000,00 € (ein Großteil dieses Geldes stammt aus dem Sparschwein, was im Dorfstübchen aufgestellt ist). Jeweils 500,- € wurden an die Vortour der Hoffnung e.V. und an das Kinderhospitz in Olpe gespendet.

Zeltanbau für Dorfstübchen
Der Förderverein hat sich an der Finanzierung zur Hälfte mit 1960,- € beteiligt.

Renovierung der Infotafel am Dorfplatz
Durch Dieter Kurtseifer bzw. Hanne und Jürgen Kählitz wurde die Infotafel Instand gesetzt. Die Kosten wurden durch den Förderverein übernommen. Danke an das fleißige Team.

Finanzielle Situation
Die finanzielle Situation des FV wird als sehr solide angesehen. Insbesondere durch die Zuwendung nach Auflösung der Wasserinteressenten Fiersbach konnten die beschriebenen Investitionen problemlos geleistet werden.

Entwicklung Mitgliederzahlen
Aktuell hat der Förderverein eine Mitgliederzahl von 60 Personen und würde sich über weiteren Zuwachs der Gemeinschaft sehr freuen.

4. Bericht der Kassiererin

Die Kassiererin Heidi Kählitz gibt einen ausführlichen Bericht über die aktuelle Kassenlage. Die finanzielle Situation des Fördervereins kann als zufriedenstellend angesehen werden.

5. Bericht der KassenprüferDie Kassenprüfung hat am 17.01.2020 stattgefunden.

Kassenprüfer: Frank Heuten, Jürgen Kählitz

Der Kassenprüfer Frank Heuten berichtete, dass die Kasse korrekt geführt wurde und alle Belege lückenlos vorgelegen haben.

Der Kassenprüfer beantragte die Entlastung des Vorstandes.

6. Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wurde bei Enthaltung des Vorstandes entlastet.

7. Wahl des Vorstands

Frank Heuten wurde als Wahlleiter bestimmt.

Der Vorstand wird gem. § 9 Abs. 3 für den Zeitraum von zwei Jahren gewählt. Die letzte Wahl hat im Jahr 2018 stattgefunden. Der Wahlleiter schlägt vor, dass die Abstimmung in offener Form erfolgen soll. Dieser Vorschlag wurde einstimmig angenommen.

Zum Vorsitzenden des Vorstandes wurde gem. Satzung § 9 Abs. 1 der Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Fiersbach, Carsten Pauly, bestimmt. Zur Bestätigung der Satzung wird dieser in offener Abstimmung einstimmig bestätigt.

Wahl der Schriftführerin

Die Schriftführerin Nicole Grulke stellte sich nicht mehr zur Wahl.

Als neue Schriftführerin wurde Frau Katharina Kählitz vorgeschlagen. Andere Vorschläge erfolgten nicht. Frau Katharina Kählitz wurde in offener Abstimmung einstimmig gewählt. Die Zustimmung zur Wahl hatte Katharina für den Fall Ihrer Wahl vorab erteilt.

Alle anderen Mitglieder des Vorstandes,

stellvertretender Vorsitzender: Herr Christoph Felderhoff, Kassiererin: Frau Heidi Kählitz stellten sich erneut zur Wahl. Der Wahlleiter schlägt vor, dass die Wahl für diese Funktionen gemeinsam in offener Abstimmung durchgeführt wird. Diesem Vorschlag wurde einstimmig zugestimmt.

Als stellvertretender Vorsitzender wurde Herr Christoph Felderhoff und zur Kassiererin wurde Frau Heidi Kählitz einstimmig bestätigt.

Nach Abschluss der Wahl wurde der Vorsitz an den neuen Vorsitzenden, Carsten Pauly, übergeben.

8. Wahl der Kassenprüfer

Gemäß Satzung des Vereines sind jährlich zwei Kassenprüfer zu wählen.

Durch einen Vorstandsbeschluss im Jahr 2018 wurde beschlossen, drei Prüfer zu wählen, damit im Bedarfsfall eine Ersatzperson zur Verfügung steht.

Der FV bedankt sich bei den bisherigen Prüfern Frank Heuten, Jürgen Kählitz und Ralf Wehran.

Als neue KassenprüferInnen werden Frau Sabine Müller, Frau Nadja Steffen und Herr Bernd Hofmann vorgeschlagen.

Die Abstimmung war einstimmig bei drei Enthaltungen.

9. Aktionen/Veranstaltungen 2020 

  • Maifeier 30.04.2020 auf dem Dorfplatz

Ein Planungstreffen hierzu soll vorab stattfinden.

Kinder/Jugend-Dorfausflug am 20.06.2020 in das Phantasialand.
Organisation durch Carsten Pauly. Durch großzügige Spenden belaufen sich die voraussichtlichen Kosten für bis zu 70 Teilnehmende auf ca. 900,- €. Diese sollen durch den Förderverein übernommen werden.

Jugendzelten am 14.08.2020
Organisation durch Familie Boot

Erwachsenen-Dorfausflug am 12.09.2020 in das Ahrtal.
Dabei Wandern auf dem Rotweinwanderweg bzw. Planwagenfahrt, Weinprobe und Abendessen. Organisation durch Heidi Kählitz und Nadja Steffen. Auch an dieser Veranstaltung wird sich der Förderverein entsprechend der Kassenlage nach Einbindung des Vorstandes beteiligen.

Erntedankfest am 04.10.2020
Die Dorfgemeinschaft Fiersbach wird sich wie in den letzten Jahren mit einem Erntewagen und einem Stand einbringen. Die Planung wird zeitgerecht eingeleitet.

Sankt Martin
Termin wird durch das Organisationsteam der Eltern festgelegt und bekannt gegeben. Der Förderverein unterstützt die Veranstaltung wie in den Vorjahren.

Weihnachtsbaumschmücken am 1. Advent 29.11.2020Organisation durch Familie Boot

Besondere Aktionen

  • Der Termin für eine Flurreinigung wird in der nächsten Sitzung des Ortsgemeinderates festgelegt. Der Förderverein wird sich wie in den Vorjahren beteiligen.
  • Einweihung des Unterstandes auf der „Pfingstheide“ (die Alm) mit Kaffee und Waffeln. Termin wird noch durch das Organisationsteam, Sabine Müller und Dieter Kurtseifer, bekannt gegeben.
  • Verschiedene Arbeitsdienste im laufenden Kalenderjahr

10. Verschiedenes

Die Homepage der Ortsgemeinde wird z.Zt. überarbeitet.

Das Protokoll der Mitgliederversammlung FV wird im Aushang am Dorfplatz und auf der Homepage der OG Fiersbach veröffentlicht. Dieses gilt als angenommen, wenn keine Einwände binnen 3 Monaten nach Veröffentlichung erfolgen.

Der stellvertretende Vorsitzende und der neue Vorsitzende bedanken sich ganz besonders bei dem bisherigen Vorsitzenden, Herrn Siegfried Krämer, für seine außerordentlichen Leistungen als erster Vorsitzender und Gründer des Fördervereins Dorfgemeinschaft Fiersbach.

Im Original gezeichnet                                                                              Im Original gezeichnet

 Carsten Pauly                                                                                             Nicole Grulke

(Vorsitzender)                                                                                             (Schriftführerin)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

St. Martin war auch in Fiersbach

Hoch zu Ross kam St. Martin nach Fiersbach, wo die Kinder und Eltern der Ortsgemeinde Diana Küll bei kaltem, aber trockenem Wetter herzlich begrüssten.

Der Schein der selbstgebastelten Laternen rundete das Bild vollends ab.

Der Weg des Umzugs war durch einige Anlieger wunderbar mit Kerzen und Fackeln ausgeleuchtet worden, so dass Jung und Alt umso mehr Spass hatten, die gängigen St. Martins Lieder zu singen.

Am Dorfplatz angekommen, wurde zunächst die Geschichte vom St. Martin durch Judith Hooß vorgelesen. Im Schein des Martinsfeuer lauschten die Kinder aufmerksam der Geschichte.

Belohnt wurden die Kinder natürlich danach vom St. Martin mit den schon sehnlichst erwarteten Weckmännern. Im Anschluss verbrachten wir noch ein paar gemütliche Stunden, mit Kakao etc. und Würstchen am Dorfplatz.

An dieser Stelle sei allen herzlich gedankt, die zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

Carsten Pauly

Ortsbürgermeister

Erste-Hilfe-Schulung 09.11.2019

Erste-Hilfe Kurs des Fördervereins Fiersbach und des Schützenvereins Maulsbach am 09.11.2019 im Schützenhaus in Maulsbach ein voller Erfolg

Über 20 Personen konnten durch den 1. Vorsitzenden des Schützenvereins Maulsbach, Frank Heuten, und durch den Ortsbürgermeister von Fiersbach, Carsten Pauly, zum Erste-Hilfe Kurs begrüßt werden. Aus der Mitte der Mitglieder der beiden Vereine wurde der Wunsch geäußert, sich in Sachen Erster Hilfe mal wieder auf den neuesten Stand bringen zu lassen. Der Ausbildungsleiter des DRK-Kreisverbandes Altenkirchen, Jörg Geharz, übernahm gewohnt fachkundig die Unterrichtung der Gruppe im Altersband zwischen 12 und 68 Jahren. Zunächst widmete man sich der notwendigen Theorie. Doch bald schon wurden auch die ersten Verbände angelegt, die stabile Seitenlage und die Herz-Lungen-Wiederbelebung geübt.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass durch die gute Ausbildung Hemmungen selbst einzugreifen abgebaut wurden. Es ist schon gut Menschen in unserer Mitte zu Wissen, die anderen Menschen in Not Erste-Hilfe leisten können und wollen. Danke an die Teilnehmenden, aber auch an die Organisatoren und Jörg Gerharz für Euer Engagement!

Carsten Pauly, Ortsbürgermeister Fiersbach